MENSCH – KOHLE – STAHL

eine Inszenierung im Rahmen der Aktion "Local Heroes", Ruhr 2010


Bilder der Veranstaltung

Hier finden Sie einen Rückblick in Bildern

Wir wünschen viel Vergnügen beim Betrachten.


Filme zur Veranstaltung


Wir danken Dr. Eberhard Teske / Bürgerfernsehen Offener Kanal e.V. Marl
für die filmische Unterstützung des Projekts

Kunst-Feuerspektakel zum Thema "MENSCH – KOHLE – STAHL"

Die Künstler der Künstlergruppe "Kunst im Stern" in Kooperation mit der Werbegemeinschaft Marler Stern und der Agentur Stamm & Belz gestalten für den Forumsplatz (ehemalige Busplatte) drei Schriftskulpturen zu den Themen MENSCH – KOHLE – STAHL.

Die Skulpturen werden auf Metallsockeln montiert und haben folgende Dimensionen:

MENSCH: H= ca. 2,50 m / B= ca. 9,50 m, Material: Stahl
KOHLE: H= ca. 2,50 m / B= ca. 7,20 m, Material: Holz
STAHL: H= ca. 2,50 m / B= ca. 6,30 m, Material: Holz

Den Plan mit den Maßen der Schriftskulpturen können Sie hier als PDF herunterladen.

Auf der Wortskulptur MENSCH wird auf der Vorder- sowie Rückseite eines jeden Buchstaben das Wort Mensch in den Sprachen der Partnerstädte Marls sowie Chinas aufgeschweißt (Kooperative Marl–China).

Die Partnerstädte Marls sind

Istanbul (Türkei) und Pécs (Ungarn) sind ebenfalls Kulturhauptstädte 2010

Die gesamte Aktion wird als Foto/Film dokumentarisch festgehalten.


Voraussichtlicher Ablauf

19:40 - 20:00 Uhr
„Marler Frösche“
Rope Skipping Truppe

20:00 - 20:15 Uhr
Gesangsgruppe - B O N D E K O

20:15 - 20:30
Griechische Volkstänze
Griechischer Kulturverein NEO ELLAS e.V. Herten und Kreis Recklinghausen

TIPP: Informationen über NEO ELLAS e.V. finden Sie unten auf der Seite

20:30 Uhr - 21:00 Uhr
Didgeridoo-Duo JoPhi
Neben ruhigen bis tanzbaren Didgeridoo-Rhythmen kommen weitere Percussioninstrumente zum Einsatz.
Mit mystischer Eleganz und turnerisch einzigartigen Showelementen gesellt sich die Rhönradgruppe des Linden-Dahlhauser Turnverein e.V. (LDT) Bochum zu den archaischen Didgeridoo-Klängen und symbolisiert die aufkommende Verbindung zwischen Mensch und Maschine.

TIPP: Informationen über die Rhönradgruppe finden Sie unten auf der Seite.

21:15 Uhr
Kurz-Aktion von Stahl Fatal

21:15 Uhr - 21:25 Uhr
Tanzschule Klein
Schillernde Tanzkulturelle Akzente setzen die Tänzer der Tanzschule Klein
um Trainerin Kirsten Klein.

TIPP: Informationen über die Tanzschule Klein finden Sie unten auf der Seite.

21:25 Uhr
Kurz-Aktion von Stahl Fatal

21:25 Uhr - 21:36 Uhr
Internationaler Kinderchor
Leitung: Andrea Kittel (ca. 100 Mitwirkende)
Lied 1: Everybody Loves Saturday Night
Lied 2:
To Everyone In All The World
Lied 3: Singing All Together

21:36 Uhr
Stahl Fatal
Einmarsch Stahl Fatal durchs Publikum hindurch,
silbernen Alufahnen, großem Wagen, Donnerblechen und Schrottteilen.
Fließender Übergang zu Klangszenerie mit Blasorchester. Didgeridoo, Schreirohr, Gießkanne, Fassszene mit kreischenden Fässern, Fässer schwenken und Fässer Rotation.
12/8-Rhythmus mit den Händen, dann Djole mit Stöcken und Übergang zum Chaosteil mit Feuerwagen und versch. Gerätschaften, dann Übergang zur
feierliche Entzündung der Schrift-Skulpturen (10 Min.) mit Feuerritual und 2-3 Rhythmen: Dagadagadum und Ritmo Conga

TIPP: Informationen über STAHL FATAL finden Sie unten auf der Seite.

22:00 Uhr
Herbert Grönemeyers Hymne "Komm zur Ruhr"
mit Tänzern der Tanzschule Klein und Stahl Fatal live-Begleitung

ab 22:30 Uhr
Ausstellungseröffnung MENSCH – KOHLE – STAHL
in diversen Ladenlokalen des Einkaufzentrums "Marler Stern"


Kulinarisch und musikalisch umrahmt wird die Ausstellung durch Spezialitäten der hier ansässigen Kulturen.


Infos über STAHL FATAL

STAHL FATAL Homepage

Infos über die Tanzschule Klein

Tanzschule Klain, Marl (Bild 1) Tanzschule Klain, Marl (Bild 2) Tanzschule Klain, Marl (Bild 3) Tanzschule Klain, Marl (Bild 4)

Die Bühne ist ihr Zuhause, auf dem Turnierparkett fühlen sie sich herausgefordert und wohl, aber im (Tanz-)Alltag haben sie einfach Spaß am Tanzen und lernen neben Walzer und Disco-Fox Jumpstyle, Salsa, House Tunes, HipHop und Freestyle.

Die Tanzschüler der Tanzschule Klein sind oft dabei, wenn es darum geht, Veranstaltungen bunter zu gestalten. Sie bringen regelmäßig abendfüllende Shows auf die Theaterbühne und sorgten erst im vergangenen Jahr mit der Michael Jackson-Hommage „Mysterious Michael“ für wahre Beifallstürme beim Publikum. Ebenfalls 2009 wurde die Turnierformation Deutscher Vizemeister in der Kategorie „Productions“ und beim World Cup landete sie immerhin auf Rang elf.

In der Local Heroes Woche der Stadt Marl im Rahmen der Ruhr2010 werden die Tänzer um Trainerin Kirsten Klein eine Viertelstunde lang Tanzkultur zeigen und damit in der Abschlussveranstaltung einen schillernden Akzent setzen. So werden sie beispielsweise Herbert Grönemeyers Hymne „Komm zur Ruhr“ in Schritte und Bewegungen umsetzen, aber auch Ausschnitte aus ihrem breiten Repertoire quer durch verschiedene Tanzdisziplinen präsentieren.

Das Jahr geht auch danach aufregend weiter: Am 30. Oktober feiert die Tanzschule Klein mit einem Mega Event im Marler Theater ihr fünfunddreißigjähriges Jubiläum.

Homepage der Tanzschule Klein


Infos über die Rhönradgruppe des Linden-Dahlhauser Turnverein e.V. (LDT) Bochum

Mit mystischer Eleganz und turnerisch einzigartigen Showelementen präsentiert sich die Rhönradgruppe des LDT Bochum an diesem Abend mit Walking Act und Show. Begleitet von Live-Didgeridoo-Klängen und schweren Beats zeigen die Turnerinnen im Rhönrad eine Verbindung MENSCH - STAHL der besonderen Art.

Rhönradgruppe des LDT Bochum (Bild 1) Rhönradgruppe des LDT Bochum (Bild 2) Rhönradgruppe des LDT Bochum (Bild 3)

Homepage der Rhönradgruppe


Infos über den griechischen Kulturverein NEO ELLAS e.V. Herten und Kreis Recklinghausen

Kulturverein NEO ELLAS e.V. Herten und Kreis Recklinghausen (Bild 1) Kulturverein NEO ELLAS e.V. Herten und Kreis Recklinghausen (Bild 2)Kulturverein NEO ELLAS e.V. Herten und Kreis Recklinghausen (Bild 3)

Der griechische Kulturverein NEO ELLAS e.V. Herten und Kreis Recklinghausen ist ein gemeinnütziger Verein, der im März 2009 gegründet worden ist. Ziel des Vereins ist die Förderung und Erhaltung der griechischen Kultur, sowie die Förderung von interkulturellen Beziehungen.

Unsere Mitglieder kommen aus verschiedenen Kulturkreisen. Jeden Sonntag finden in der Turnhalle am Wilhelmsplatz in Herten, tänzerische Reisen durch ganz Griechenland statt. Drei Gruppen, verschiedenen Alters, proben Tänze aus verschiedenen Regionen Griechenlands.

Wer Lust an griechischen Tänzen hat, diese schon immer erlernen wollte oder seine Kenntnisse auffrischen möchte, ist bei uns herzlich willkommen. Bei MENSCH - KOHLE - STAHL wird die Erwachsenengruppe auftreten. Hierbei handelt es sich um eine Premiere.

Homepage des Kulturvereins NEO ELLAS e.V.


Pressemitteilungen / Press releases